Der Bundesgerichtshof hat entschieden:

Wechselmodell kann vom Familiengericht geregelt werden, selbst gegen den Willen eines Elternteils!

Begründung dazu: “ Nach § 1684 Abs. 1 BGB* hat das Kind das Recht auf Umgang mit jedem Elternteil und ist jeder Elternteil zum Umgang mit dem Kind verpflichtet und berechtigt. Gemäß § 1684 Abs. 3 Satz 1 BGB kann das Familiengericht über den Umfang des Umgangsrechts entscheiden und seine Ausübung, auch gegenüber Dritten, näher regeln.“

Beschluss vom 1. Februar 2017 – XII ZB 601/15